top of page

Selleriecreme-Suppe

Aktualisiert: 27. Jan. 2023

Welch köstlicher Gruß aus der ikariotischen Küche! In der kleinen Taverne Platanos hat uns der Besitzer Philipa diese wunderbare Suppe aus Sellerieknolle und Kartoffel mit einem Hauch von Olivenöl und Chili-Olivenöl serviert. Die Bruchetta hat er mit einer Tomate- Chilimarmelade bestrichen und mit feinen Dillfäden bestreut. Hier findet ihr alle Zutaten zum nachkochen.



Zutaten für 8 Portionen:


  • 2 Knollensellerie (500 - 600g)

  • 3 Kartoffeln

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Weißes vom Lauch

  • 1 l Gemüsefond

  • 1 EL Butter

  • 1 Schuss Avramidis® Olivenöl 100years

  • 1 Prise Zucker

  • 1 Prise Pfeffer weiß

  • 1 Prise Salz

  • 1 Becher Sahne



Zubereitung:

  1. Sellerieknolle waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit den Kartoffeln und Zwiebeln ebenso verfahren. Den Lauch waschen, die Wurzeln entfernen und das Weiße vom Lauch in feine Ringe schneiden.

  2. Wenig Olivenöl und ein Stück Butter in einen Topf geben, darin den gewürfelten Sellerie, die Kartoffeln und die Zwiebeln auf kleiner Flamme glasig schwitzen. Das Weiße vom Lauch kurz mit anschwitzen, mit Gemüsefond ablöschen und dann auf hoher Flamme aufkochen lassen. Sobald die Suppe kocht, auf mittlere Flamme zurückdrehen und ca. 10 Min kochen lassen.

  3. Wenn der Sellerie und die Kartoffeln verkocht sind, Sahne zugeben, mit Salz, weißen Pfeffer, Zucker die Suppe abschmecken, im Mixer pürieren und durch ein gröberes Sieb gießen. Dabei die Suppe unter dem Sieb mit einem Topf auffangen.

  4. Mit einem Teelöffel ein wenig Avramidis® Olivenöl 100 years auf der Suppe verteilen.

Aber natürlich möchten wir euch die Tomaten/Chilimarmelade nicht vorenthalten.



Tomaten-Chilimarmelade


Zutaten:


  • 1,5 kg Tomaten

  • 1 Teelöffel mittelscharfen Chili

  • 4 Knoblauchzehen

  • 1 Esslöffel Essig

  • 3 kleine Zwiebeln

  • 120 g brauner Zucker

  • 10 Stiele Thymian

  • 2 Zweige Rosmarin

  • 6 Stiele Basilikum

  • Etwas frischen Dill zum garnieren

  • Salz & Pfeffer



Zubereitung:

  1. Tomaten ca. 30 Sekunden in sprudelnd kochendem Wasser blanchieren, abschrecken, pellen, den Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken. Zwiebeln pellen und würfeln.

  2. Zucker im Topf erhitzen und schmelzen lassen. Knoblauch und Zwiebeln zugeben und karamellisieren.

  3. Mit Essig ablöschen und die Tomaten und Kräuter zugeben. Die Kräuter ganz lassen. Sie sollen mitkochen und werden am Ende wieder entfernt.

  4. Nun immer mal wieder rühren ca. 40 Minuten dicklich einkochen lassen.

  5. Die Kräuter entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn du magst kannst du die pikante Tomatenmarmelade kurz pürieren.

  6. Noch heiss in saubere Weckgläschen füllen und sofort verschliessen.


Guten Appetit!



82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page